Trachten Greif

Qualität und Individualität aus Tradition: die Hauslinie von Greif.

Trachten Greif1 Comment

Fertigung in Niederbayern, Handdrucke aus Österreich gepaart mit feinstem Leinen von der Leinenweberei Vieböck aus dem Mühlviertel, einer Firma, die ein besonderes Augenmerkauf Ökologie, Nachhaltigkeit und ehrliche Durchschaubarkeit der Produkte legt – wir haben uns die größte Mühe gegeben unseren eigenen Ansprüchen und Vorstellungen eines Greif Dirndls zu entsprechen.

Unsere Hauslinie ist traditionell-bodenständig und entspricht in der Verarbeitungsqualität der Philosophie des Hauses. Bei der Auswahl der Stoffe und Zutaten sowie im gesamten Wertschöpfungsprozess legen wir Wert auf Transparenz und Nachhaltigkeit.

Die Basis unserer Dirndlsilhouetten sind alte Schnitte aus dem Greif-Speicher, die schönsten Dirndl aus dem Fundus der Oma, neu interpretiert und angepasst auf die Ansprüche und Passform eines zeitgemäßen Gewands in Standardgrößen. Der Spenzer kombiniert das stehende Tegernseer Schößchen mit einem leicht herzförmigen, harmonisch abgerundetem Ausschnitt. Die Röcke unterstützen die Femininität der Hauslinie mit Falten im klassischen Dirndlrock oder in Glockenform, um eine etwas modischere Silhouette zu definieren. Bei beiden Varianten wurde natürlich weder an Metrage noch Stoffmenge gespart, damit der Rock besonders schön fällt.

Handdruckleinen aus Österreich, Seidenbrokate vom Comer See, sowie edle Leinenstoffe für die Oberteile – besonders bei den Stoffen haben wir uns lange und intensiv Gedanken gemacht, um Einzigartigkeit, Individualität und Nachhaltigkeit zu garantieren.

Besonders, individuell, dennoch selbstverständlich und unaufgeregt, ob als Anlasskleidung oder für jeden Tag – das ist die Hauslinie von Trachten Greif. Mit viel Gespür, Wertschätzung gegenüber dem Handwerk und Liebe zum Detail, Unterstützung konstruktiver Kritiker und Zusammenarbeit mit unseren Partnern sowie dem Know-How unserer ganz wunderbaren Dirndlschneiderinnen, freuen wir uns auf die Sommerkollektion 2016 – die HAUSLINIE.

Ab sofort bei uns erhältlich.

Besonderer Dank geht auch an Hansi Heckmair, den Fotografen, der auf eigene Faust ganz wunderbare Fotos im Tessin mit unseren ersten Prototypen gemacht hat.